Der Himmel glüht

Der Himmel glüht

Aus der Sicht der 10-jährigen Jana erleben Kinder ein Stück Alltag einer Mittelstandsfamilie im fernen Kolumbien mit. Manchmal wünscht sich Jana, das ganze Dorf hätte Zahnschmerzen, damit ihr Vater, der Zahnarzt im Dorf ist, endlich mehr verdienen würde. Dann könnte das Dach geflickt werden, und es würde nicht mehr hineinregnen. Unter diesem Dach leben die Grossmutter, Vater, Mutter und fünf Geschwister mit all ihren Sorgen, Konflikten und Freuden eng beisammen. Wenn der Vater gut gelaunt ist, lädt er trotz Armut alle auf einen Ausflug mit dem Taxi ein, oder sie gehen zur Tante in die Ferien. In der Schule hasst Jana Mathematik, liebt aber Sprache und Literatur und schreibt schöne Aufsätze. Zu Hause soll sie ihrer Mutter immer helfen, denn ein Haushalt mit so vielen Personen gibt viel zu tun. Doch wenn Jana mit ihrem Freund Ismael den glühenden Abendhimmel anschaut, drückt Mama schon mal ein Auge zu. Als Mama stirbt, verändert sich Janas Leben schlagartig. Der ruhende Pol, das Zentrum der Familie, fehlt, und der Haushalt gerät aus den Fugen. Für alle Familienmitglieder geht es nun darum, wieder Fuss zu fassen und – wie es die Mutter einst erklärte – mit dem Kopf und dem Herzen zu wachsen. Die poetische und oft auch witzige Geschichte ist in der Baobab-Reihe erschienen. Gebunden. Schwierigkeitsgrad: leicht