Ein Traum vom Fussball

Rahmane und seine Freunde Tigani und Henri leben in einem armen Dorf in Südafrika. Fussballspielen ist ihr Ein und Alles. Begeistert jagen sie in jeder freien Minute einem alten Ball hinterher. Und sie sind gut! Das erkennt auch der Talentscout, der eines Tages auf Einladung ihres Trainers auftaucht, ihr Spiel eine Weile beobachtet und die drei schliesslich zu einem Auswahltraining in die nächste Grossstadt einlädt. Rahmane und Tigani schaffen es. Sie dürfen das Internat des ansässigen Klubs besuchen, Fussball spielen und lernen. Während Rahmane fleissig trainiert, erliegt sein abenteuerlustiger Freund bald schon den Versuchungen der Grossstadt. Im Training zeigt er nur noch mässige Leistungen und wird eines Tages wieder nach Hause geschickt. Rahmane hingegen fliegt kurz darauf zu einem mehrwöchigen Trainingslager eines bekannten Vereins in die Niederlande. Der Beginn einer grossen Fussballkarriere? Der Roman erzählt nicht nur von der Fussballbegeisterung afrikanischer Jugendlicher, sondern schildert auch sehr eindrücklich die Lebensbedingungen in einer der ärmsten Regionen der Welt. Hervorragend gelingt es der Autorin, Rahmanes Staunen angesichts des Überflusses der sogenannten ersten Welt zu zeigen. Es geht darum, dass ein Junge lernt, sich selber zu bleiben, trotz der Ansprüche der Fussballwelt und der Erwartungen, die seine Familie und sein Dorf in ihn setzen. Dazu kann pro Lieferung 1 Hörbuch bestellt werden (nur per Tel.: 032 624 90 21 oder per Mail: zkl@bibliomedia.ch).