Winn-Dixie

Nachdem Opal mit ihrem Vater, einem Prediger, nach Naomi in Florida gezogen ist, fühlt sie sich einsam. Da trifft sie im Winn-Dixie-Supermarkt auf einen herrenlosen Hund. „Ich weiss, dass ich diesen Hund nicht brauche. Aber dieser Hund braucht mich.“ Damit überzeugt die zehnjährige Opal ihren Vater, den Hund Winn-Dixie behalten zu dürfen. Jeder, der Winn-Dixie kennenlernt, liebt ihn. Dem freundlich lächelnden, sturen Streuner Winn-Dixie kann niemand böse sein, und so findet Opal bald die unterschiedlichsten Freunde. Die einsame Bibliothekarin, der ehemalige Häftling, die Hexe, die überhebliche Gleichaltrige und weitere Aussenseiter des Dorfes feiern zum Schluss eine fröhliche Party. Mit Herzenswärme und Humor weist die Geschichte auf die Möglichkeit hin, friedlich miteinander umzugehen: dem Mitmenschen zuzuhören, ihn so zu akzeptieren, wie er ist, und aktiv an einer Gemeinschaft mitzuwirken. 138 S. (Freundschaft/Tiere) Dazu kann pro Lieferung 1 Hörbuch bestellt werden (nur per Tel.:032 624 90 21 oder per Mail: zkl@bibliomedia.ch).